Am 10. April 1815 bricht der Vulkan Tambora auf Insel Sumbara aus. 

Im Frühjahr 1816 erreicht die Aschewolke  das damalige Würtemberg und löst eine Klima Katastrophe aus.                                 Es folgen Hungersnot, Krankheiten, Siechtum und Seuchen.